Anwaltsbüro AB KIAP ist der ONADA-Assoziation beigetreten

20 März 2013

Eintritt des Anwaltsbüros AB KIAP in ONADA-Assoziation (Vereinigte Nationale Assoziation der Geschäftlichen Luftflotte) ist der nächste Schritt, der auf weitere Entwicklung und Festigung der vor kurzem eröffneten Luftfahrtabteilung unter Leitung von Anna Numerova und Lina Taltseva gerichtet ist.

Im Rahmen der Zusammenarbeit mit ONADA-Assoziation plant das Anwaltsbüro "Korelskiy, Ischuk, Astafiev und Partner" sich aktiv an Schlüsselrichtungen der Tätigkeit dieser Assoziation, welche auf Entwicklung der Branche der geschäftlichen Luftflotte Russlands gerichtet sind, zu beteiligen Das Büro wird die Zusammenarbeit mit legislativen und exekutiven Machtorganen, mit Transportministerium der Russischen Föderation und föderalen Agentur für Lufttransport in Fragen der Entwicklung und Vervollkommnung der Luftfahrtgesetzgebung Russlands, der Flugsicherung und Ermöglichung der erfolgreichen Unternehmertätigkeit der auf dem Markt der geschäftlichen Luftflotte beschäftigten Gesellschaften ausbauen. Außerdem wird die Mitgliedschaft in der Assoziation die Geschäftsbeziehungen mit Mitgliedern der Assoziation und Marktteilnehmern - sowohl mit russischen als auch mit ausländischen Gesellschaften - festigen und entwickeln.

Im Rahmen der Partnerschaft wird das Büro an Sitzungen der Komitees und Arbeitsgruppen der ONADA-Assoziation teilnehmen, Schaffung neuer Komitees und Gruppen einleiten und auf solche Weise seine Position bei der Arbeit der ONADA-Assoziation vorbringen.

Die Vereinigte Nationale Assoziation der Geschäftlichen Luftflotte (ONADA-Assoziation) war in Juli 2009 nach der Vereinigung zweier Assoziationen NADA und UBAA gebildet. Momentan gehören zur Assoziation über 80 Gesellschaften des Marktes der geschäftlichen Luftflotte.

ONADA-Assoziation wurde zwecks Vorstellung und Interessenvertretung ihrer Mitglieder, für Organisation der Arbeiten zur Gestaltung des Marktes der geschäftlichen Luftflotte in Russland und seiner Weiterentwicklung, sowie zur Schaffung der Bedingungen für erfolgreiche Unternehmertätigkeit der Gesellschaften der geschäftlichen Luftflotte gegründet.


Back to the list