KIAP erhielt den Status eines offiziellen Partners des Vermittlungszentrums der Russischen Handels- und Industriekammer.

25 Juni 2021

KIAP erhielt den Status eines offiziellen Partners des Vermittlungszentrums der Russischen Handels- und Industriekammer.
Photo © KIAP

Am 25. Juni 2021 unterzeichnete KIAP eine Partnerschaftsvereinbarung mit dem Vermittlungszentrum der Russischen Handels- und Industriekammer. Laut der Vereinbarung tritt die Kanzlei KIAP als unabhängiger Rechtsberater auf, bei der die Parteien der Mediation ein unparteiisches und objektives Rechtsgutachten zur Lösung des Konflikts beantragen können.

Dieser Ansatz löst ein wichtiges Problem, mit dem Parteien in der Wirtschaftsmediation konfrontiert sind. Jede der Parteien hat in der Regel eigene Anwälte, die ein Rechtsgutachten erstellen können. Die zweite Partei steht einer solchen Schlussfolgerung jedoch in der Regel skeptisch gegenüber, da sie von mit ihrer Gegnerin verbundenen Anwälten erstellt wurde. Dadurch wird der Konflikt komplizierter: Neben Verhandlungen zwischen den Mediationsparteien selbst müssen auch Verhandlungen zwischen ihren Anwälten geführt werden.

„Das Problem von „zwei Anwälten“ ist gelöst, wenn wir einen unabhängigen Rechtsberater einbringen, der objektiv die Rechtslage betrachtet, ohne sich auf die Seite einer der Konfliktparteien zu stellen. Wir freuen uns darüber, dass die KIAP ein solcher unabhängiger Berater beim  Vermittlungszentrum der Russischen Handels- und Industriekammer geworden ist“, -  sagte Andrej Korel’skij der geschäftsführende Gesellschafter von KIAP.

 „Die Meinungen von zwei oder mehr Juristen müssen oft aufeinander abgestimmt werden, was wertvolle Zeit verschwendet. Schließlich ist jeder der Juristen bestrebt, die Interessen seines Mandanten maximal zu wahren und sieht manchmal theoretische Risiken auch dort, wo sie praktisch gar nicht existieren und nicht existieren können. Die Meinung eines neutralen Experten ist immer im Interesse beider Parteien einer Mediation mit einer objektiven Analyse der Risiken und Vorschlägen zu deren Minimierung. Es ist die Möglichkeit der Mediationsparteien in jeder Phase, einen Rat von einem neutralen Rechtsexperten einzuholen hilft, die Geschwindigkeit und Effizienz des Verfahrens zu erhöhen“, ergänzt Anna Sorokina, Leiterin des Vermittlungszentrums der Russischen Handels- und Industriekammer.

Das Vermittlungszentrum der Russischen Handels- und Industriekammer ist eine ständige Einrichtung zur außergerichtlichen Beilegung von Wirtschaftsstreitigkeiten, die von der größten russischen öffentlichen Wirtschaftsorganisation - der Russischen Handels- und Industriekammer gegründet worden ist.


Twitter Facebook Яндекс Livejournal

Back to the list