Anton Samochwalow trat auf der 10. IBA-Jahreskonferenz „Fusionen und Übernahmen in Russland und der GUS“ auf

19 November 2018

Anton Samochwalow trat auf der 10. IBA-Jahreskonferenz „Fusionen und Übernahmen in Russland und der GUS“ auf
Foto: IBA

Am 16. November fand im Baltschug Kempinski Hotel in Moskau die 10. jährliche IBA-Konferenz „Fusionen und Übernahmen in Russland und der GUS“ statt. Die Konferenz wird vom IBA-Ausschuss für Gesellschaftsrecht, Fusionen und Übernahmen mit Unterstützung der Bundesrechtsanwaltskammer organisiert. Zum zehnten Mal trafen sich die weltweit führenden Experten aus Wirtschaft und Recht, um die neuesten Trends auf dem Markt für Fusionen und Übernahmen in Russland und der GUS zu diskutieren.

Der Partner der Abteilung „Gesellschaftsrecht, M&A“ Anton Samochwalow sprach auf der Sitzung „Streitigkeiten im Zusammenhang mit M&A-Transaktionen in Schiedsverfahren und Gerichtsverfahren“. Die Sitzung fand in einem improvisierten Fallformat statt, bei dem russische und ausländische Experten die Argumente für und gegen die Anwendung des russischen und englischen Rechts bei M&A-Transaktionen sowie verschiedene Optionen zur Lösung von Streitigkeiten diskutierten, die Parteien von M & A-Transaktionen zur Verfügung stehen.


Twitter Facebook Яндекс Livejournal

Back to the list