Il’ja Ischtschuk sprach auf der Konferenz „Moderner Wettbewerb: Zustand, Probleme und Entwicklungstrends“

16 November 2018

Il’ja Ischtschuk sprach auf der Konferenz „Moderner Wettbewerb: Zustand, Probleme und Entwicklungstrends“
Foto: Vereinigung der Antimonopolexperten

Am 15. November 2018 veranstaltete die Ufa State Petroleum Technical University zusammen mit dem Büro des Bundesamtes für Antimonopol der Republik Baschkortostan, der Vereinigung der Antimonopolexperten und der Industrie- und Handelskammer der Republik Baschkortostan die Internationale Wissenschafts- und Praktikumskonferenz "Moderner Wettbewerb: Status, Probleme und Entwicklungstrends".

Il’ja Ischtschuk, Partner der Abteilung „Kartellrecht“ von der Anwaltskanzlei KIAP, sprach auf der Sektionssitzung "Tatsächliche Praxis der Anwendung von Anti-Monopol- und damit zusammenhängenden Rechtsvorschriften" zum Thema "Procurement Union: Ein Kartell oder ein Weg für eine effektive Zusammenarbeit der Käufer?"

An der Konferenz nahmen Vertreter der Kartellbehörden der Regionen der Russischen Föderation und Kasachstans, der Industrie- und Handelskammer der Republik Baschkortostan, Mitglieder des Verbandes der Antimonopolexperten, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler und UGNTU, der Bashkir State University, der USATU und anderer öffentlicher Organisationen teil.


Twitter Facebook Яндекс Livejournal

Back to the list