Il’ja Ischtschuk trat auf dem Forum der Regionalbüros der russischen Anwaltskammer auf

29 November 2018

Il’ja Ischtschuk trat auf dem Forum der Regionalbüros der russischen Anwaltskammer auf
Foto: tvernews.ru

Am 29. November 2018 fand in Tver das Forum der Regionalverbände der Anwaltsvereinigung Russlands "Mentoring in der Anwaltschaft: Traditionen und Innovationen" statt. Die wichtigsten Diskussionsthemen waren die Bedeutung von Leadership und Mentoring in einer Ära des Wandels, die Schaffung eines digitalen Umfelds in Regierung und Strafverfolgung, die Rolle des Staates in der digitalen Transformation, neue Anforderungen an die beruflichen Kompetenzen von Rechtsanwälten in verschiedenen Bereichen der Strafverfolgung und die Herausforderungen, denen sich Anwälte im Digitalisierungsprozess gegenüber sehen.

Il’ja Ischtschuk, Partner der Abteilung „Kartellrecht“ der Anwaltskanzlei KIAP, sprach in einer Podiumsdiskussion, in der Vertreter der Rechtsgemeinschaft die Bedeutung von Mentoring als wirksames Instrument für die Entwicklung von Unternehmenskultur und Führung in der Digitalisierungszeit besprachen und die wichtigsten Ansätze zur Lösung der Probleme der digitalen Wirtschaft erörterten.

An den Diskussionsplattformen nahmen Mitglieder der Leitungsorgane der Russischen Rechtsanwaltskammer, Vertreter der regionalen Abteilungen des Zentralrusslandes, Gesetzgebungs- und Exekutivbehörden der Region Tver, der Justiz- und Strafverfolgungsbehörden, Anwaltskanzleien, Unternehmensstrukturen, Rechtsanwälte und Notariatskammern der Region Tver und führende Anwälte Zentralrusslands teil.


Twitter Facebook Яндекс Livejournal

Back to the list