Die Rechtsanwälte der Anwaltskanzlei KIAP vertraten die Interessen eines ehemaligen Top-Managers eines großen Handelsnetzes in einem Rechtsstreit mit dem Streitwert i.H.v. 11 Milliarden Rubel

01.11.2017

Die Anwaltskanzlei KIAP vertrat die Interessen eines ehemaligen Top-Managers eines großen Handelsnetzes in einem Rechtsstreit über die Heranziehung zur subsidiären Haftung im Insolvenzfall hinsichtlich der Verbindlichkeiten des Unternehmens. Die Summe der Forderungen von Kreditoren überschritt mehr als 11 Milliarden Rubel.

Ungeachtet der Argumente der Opponenten über das Vorhandensein der Schäden und der schuldigen Handlungen seitens der Top-Manager, gelang es den Anwälten der Anwaltskanzlei zu beweisen, dass das Management vernünftig und in gutem Glauben handelte, und das Unternehmen verzeichnete gem. der Finanzkennzahlen ein sicheres Wachstum.

Die Interessen des Mandanten vertraten der Partner Il’ja Ischtschuk und der führende Jurist Il’ja Dedkowskij.


Twitter Facebook Яндекс Livejournal

Insolvenz

Die Abteilung „Insolvenz“ der Rechtsanwaltskanzlei KIAP vertritt Gläubiger in Rechtsverhältnissen mit Insolvenzverwaltern, bietet umfassende Unterstützung im Insolvenzverfahren, vertritt Mandanten vor Wirtschaftsgerichten, bietet Dienstleistungen zur Unterstützung bei der Anmeldung von Forderungen an Insolvenzverwalter, bei der Anfechtung von illegalen Handlungen der Insolvenzverwalter und der ungültigen Rechtsgeschäfte des Schuldners. Die „Insolvenz“ Abteilung des AB KIAP wurde von dem Internationalen Rating Chambers Europe, Russischen Rating Право.Ru-300, und dem Kommersant (Ъ) empfohlen. Die Mandanten der Abteilung sind größte russische und internationale Unternehmen.    


Back to the list