Die Juristen von KIAP haben die Interessen eines Mandanten vor dem High Court of Justice in England in einem Rechtsstreit über £ 30 Millionen erfolgreich vertreten

22.01.2018

Im Dezember 2017 fand im High Court of Justice in England die Schlusssitzung nach der Klage des ehemaligen stellvertretenden Leiters des Ministeriums für Landwirtschaft der Russischen Föderation Aleksej Bashanow gegen die Firmen des Eigentümers der Petersburger Holdinggesellschaft „Blago“ Arkadij Fosman statt. Aleksej Bashanow versuchte £30 Mio. als Entschädigung für die ihm früher gehörenden Aktiven der jetzt insolventen Gruppe „Masloprodukt“ zu bekommen, die derzeit vom Mandanten KIAP, Herrn Fosman, kontrolliert werden.

Infolge der halbjährlichen gemeinsamen Arbeit der russischen Juristen, britischen Solicitor´s und des königlichen Barristers, der vor Gericht aufgetreten war, lehnte das High Court of Justice in England die Klage von Herrn Bashanow in vollem Umfang und die Anwendbarkeit des englischen Rechts für den vorliegenden Fall ab.

Weitere Information zur Geschichte des Konflikts finden Sie hier.

Die Interessen des Mandanten im vorliegenden Fall haben die Partnerin der Abteilungen „Streiterledigung“ und „Internationale Handelsschiedsgerichtsbarkeit“ Anna Grischtschenkowa und der geschäftsführende Partner der KIAP Andrej Korel’skij vertreten.


Twitter Facebook Яндекс Livejournal

Handelsschiedsgerichtsbarkeit

Die Abteilung der Kanzlei KIAP „Internationale Handelsschiedsgerichtsbarkeit“ wurde im Jahre 2014 als selbständige Einheit begründet. Empfohlen von Pravo.Ru-300. Die Abteilung führt Anna Grischtschenkowa, Partnerin, Magistra des amerikanischen Rechts (LL.M), empfohlen von den internationalen Ratings Chambers Europe, Chambers Global, Legal 500 EMEA und Best Lawyers, im Jahr 2016 ist sie als die regionale Vertreterin von Russland im Litigation Committee der IBA gewählt worden, und auch hat den Status des Mitgliedes (Member) des Königlichen Institutes der Schiedsrichter Großbritanniens (CIArb) erhalten, außerdem ist Anna die regionale Vertreterin von Russland im Ausschuß HK45 bei dem Hong Kong International Arbitration Center (HKIAC), Schiedsrichterin in Österreich (VIAC), Kuala Lumpur (KLRCA), Hong Kong (HKIAC) und in Russland (RAA), Präsidiumsmitglied des Schiedsgerichtszentrums. Die Abteilung „Internationale Handelsschiedsgerichtsbarkeit“ vertritt die Interessen der Mandanten vor den Handelsschiedsgerichten in Russland und im Ausland, vor russischen Gerichten in Fällen der Anfechtung, Anerkennung und Vollstreckung von internationalen Schiedssprüchen in Russland, berät die Mandanten bei Schlüssen von Schieds- und Vergleichsvereinbarungen, über ihre Gültigkeit und Vollstreckbarkeit, sowie über Strategien der Streitverhandlungen vor internationalen Handelsschiedsgerichten.     


Back to the list