Die Anwaltskanzlei KIAP hat in einem Wirtschaftsgerichtsverfahren erhebliche Steuerforderungen gegen ein großes Industrieunternehmen erfolgreich angefochten

17.10.2018

Die Rechtsanwälte von KIAP haben erfolgreich die zusätzlichen Steuerforderungen nach der Außenprüfung des weltweit größten Herstellers von Industrieprodukten angefochten. Die Forderungen gegen die Gesellschaft standen in Zusammenhang mit dem angeblich ungerechtfertigten Steuervorteil aufgrund von Wirtschaftsbeziehungen zu bösgläubigen Kontrahenten.

Es ist anzumerken, dass diese Kategorie von Steuerstreitigkeiten eine große Gefahr darstellt, da die derzeitigen Ansätze von Wirtschaftsgerichten die Interessen des Fiskus schützen, auch wenn wechselseitige Verbindungen, gegenseitige Abhängigkeit oder Verbundenheit des Steuerpflichtigen und seines Kontrahenten nicht übereinstimmen. Die Gerichte treffen Entscheidungen zugunsten der Finanzverwaltung einfach aufgrund der Tatsache, dass es Anzeichen für Steuerhinterziehung in der Tätigkeit des Geschäftspartners gibt, auch wenn sie dem Steuerzahler nicht zur Verfügung stehen. Die meisten Streitigkeiten in dieser Kategorie von Steuerfällen werden üblicherweise zugunsten der Finanzverwaltung vorgenommen.

Im Laufe der sorgfältigen Arbeit in einer Reihe von Gerichtssitzungen gelang es den Rechtsanwälten von KIAP jedoch, die zusätzlichen Steuerzahlungen als unangemessen um 95% anzuerkennen, was die durchschnittlichen Zahlen für solche Fälle deutlich übersteigt.

Die Interessen des Mandanten wurden durch den Partner Andrej Zujkow und Rechtsanwalt Alexej Portnow vertreten.


Twitter Facebook Яндекс Livejournal

Steuern

Die Abteilung «Steuern» ist von den internationalen Ratings «Chambers Europe”, “Legal 500 EMEA” und “World Tax“, sowie von dem russischen Rating ”Pravo.ru-300” empfohlen worden. Mandanten der Abteilung sind größte russische und internationale Unternehmen. Die Abteilung vertritt die Interessen von Mandanten bei der Durchführung von Betriebsprüfungen, sowie vorgerichtlich und gerichtlich in Steuerstreitigkeiten. Außerdem erbringen die Experten der Abteilung Dienstleistungen nach der Steuerstrukturierung von Aktivbeständen und Investitionen, einschließlich im Rahmen der Verwirklichung der korporativen Restrukturierung von Unternehmen und M&A - Transaktionen. Die Abteilung führt von dem Partner Andrej Sujkow, empfohlen von dem internationalen Ratings Best Lawyers 2018 auf dem Gebiet der „Arbitrage und Mediation“ sowie ist er ins Rating der besten Juristen Russlands nach den Angaben der internationalen Rating-Agentur Who`s Who Legal in den Nominationen Thought Leaders 2018, CorporateTax 2016-2017 und Government Contracts 2016-2017 aufgenommen. 


Back to the list