Rechtsanwälte der Anwaltskanzlei KIAP verteidigten erfolgreich die Interessen eines Mandanten in einem Fall über Bankenrückbürgschaften im Wert von mehr als 250 Millionen Rubel

27.11.2018

Der Fall betraf einen Anspruch auf Zahlung von zuvor gezahlten Geldmitteln für eine Rückbürgschaft, die die Bauarbeiten eines Unterauftragnehmers absicherten.

Die Bank behauptete, der Mandant der Kanzlei habe zu Unrecht einen Anspruch auf die Bankgarantie geltend gemacht, da der Subunternehmer seine Arbeit abgeschlossen habe und kein Grund für die Zahlung der Garantie bestehe. Trotz des komplizierten Zahlungsabwicklungssystems mit dem Subunternehmer in mehreren Währungen und der Tatsache, dass der Subunternehmer gerade in Konkurs geht, konnten die Anwälte der Kanzlei nachweisen, dass der Aufwand des Subunternehmers viel niedriger war als der ihm gem. dem Vertrag bezahlte Betrag. Darüber hinaus verfügte die Bank, während sie im Rahmen der Rückbürgschaft zahlte, über alle erforderlichen Informationen hinsichtlich des Umfangs der geleisteten Arbeit. Das Gericht kam daher zum Ergebnis, dass die Maßnahmen des Mandanten begründet waren und wies die unberechtigte Klageforderung der Bank ab.

Die Interessen des Mandanten wurden von  Il’ja Dedkowskij, Anna Grischtschenkowa und Roman Suslow vertreten.


Twitter Facebook Яндекс Livejournal

Streiterledigung

Die Abteilung „Streiterledigung“ – der Schlüsselbereich der Anwaltskanzlei KIAP – wurde in der internationalen Bewertung Chambers Europe, Chambers Global, Legal 500 EMEA und in der russischen Bewertung von Pravo.Ru-300 und Kommersant empfohlen. Andrej Korel´skij, Anna Grischtschenkowa und Konstantin Astaf`jew sind nach den angegebenen Bewertungen anerkannte Top-Anwälte in diesem Bereich. Der Abteilungsleiter Andrej Korel´skij ist assoziiertes Mitglied des Chartered Institute of Arbitrators (CIArb). Seit 2015 er ist die Kanzlei Vorstandsmitglied der Russian Arbitration Association (RAA). Im Jahr 2016 Partnerin Anna Grischtschenkowa ist als die regionale Vertreterin von Russland im Litigation Committee der IBA gewählt worden, und auch hat den Status des Mitgliedes (Member) des Königlichen Institutes der Schiedsrichter Großbritanniens (CIArb) erhalten. Außerdem ist Anna die regionale Vertreterin von Russland im Ausschuß HK45 bei dem Hong Kong International Arbitration Center (HKIAC). Sie ist schiedsrichterin in Österreich (VIAC), Kuala Lumpur (KLRCA), Hong Kong (HKIAC) und in Russland (RAA), Präsidiumsmitglied des Schiedsgerichtszentrums. Nach der Bewertung von Best Lawyers wurde Konstantin Astaf`jew als "Jurist des Jahres 2013“ im Bereich der Prozessführung in Russland anerkannt. Die Mandanten der Abteilung gehören zu den größten russischen und internationalen Unternehmen verschiedener Branchen. 


Back to the list