Die Rechtsanwälte der Kanzlei KIAP sind erfolgreich gegen die Geltendmachung der Anfechtung eines Rechtsgeschäfts i.H.v. mehr als 100 Millionen Rubel vorgegangen

27.09.2018

Am 24. September konnten die Anwälte von KIAP nach einer Reihe von Gerichtsverhandlungen in einem Konkursverfahren vor dem Wirtschaftsgericht der Region Moskau die Legitimität der Interessen der Besitzer eines großen Vertreibers von Klimatechnik belegen, in einem Streit über die Ungültigkeitserklärung eines Vertrags über den Verkauf von Lagerimmobilien im Wert von 115 Millionen Rubel.

Der Kläger bezog sich auf den Vertragsschluss im Vorfeld der Insolvenz des Eigentümers zu einem Nichtmarktpreis sowie auf die privilegierte Stellung des Mandanten der Kanzlei gegenüber anderen Käufern. Den Anwälten der Kanzlei gelang es zu beweisen, dass die Transaktion zu einem Preis nahe am Marktpreis getätigt wurde. Die Abweichung vom Marktpreis ist für die Anwendung des Insolvenzgesetzes nicht wesentlich, das Geschäft ist von den Parteien vollständig erfüllt worden und der Käufer ist nicht mit dem Verkäufer verbunden.

Die Interessen des Mandanten vertraten der Rechtsanwalt Il’ja Dedkowskij, die Partnerin Anna Grischtschenkowa und der jüngere Jurist Sergej Il’in.


Twitter Facebook Яндекс Livejournal

Zollrecht und außenwirtschaftliche Tätigkeit

Die Abteilung «Zoll- und internationales Handelsrecht» der KIAP bietet umfassende Rechtsdienstleistungen auf dem Gebiet des Zollrechts, gewährleistet bei Streitigkeiten mit den Zollbehörden die rechtliche Vertretung gegenüber der Verwaltung und vor Gericht, gibt Rechtsberatung in Fragen der Anwendung und Befolgung der Gesetze in diesem Bereich. Die Abteilung leitet Partner, Rechtsanwalt Aleksej Sisow, der über erhebliche Erfahrung in der gerichtlichen und außergerichtlichen Klärung von Streitigkeiten mit den Zollbehörden sowie in der Rechtsberatung in verschiedenen Fragen des Zollrechts und der außenwirtschaftlichen Tätigkeit verfügt. Die Mandanten, die von der Abteilung betreut werden, gehören zu den größten russischen und internationalen Handels- und Produktionsunternehmen.


Back to the list