Die Anwaltskanzlei KIAP schloss ein bedeutendes internationales Steuerberatungsprojekt ab

13.03.2019

Rechtsanwälte von KIAP haben ein Projekt zur Steuerstrukturierung einer internationalen Unternehmensgruppe abgeschlossen.

In Anbetracht dessen, dass sich das russische und internationale Steuerrecht in den letzten drei Jahren erheblich verändert hat, haben die Anwälte der Kanzlei eine umfassende Arbeit zur Neubewertung der Ansätze einer ausländischen Holdinggesellschaft zur Strukturierung ihrer Aktivitäten in Russland durchgeführt.

Dieses Projekt ist aufgrund der gleichzeitigen Bewertung und Verknüpfung innerhalb einer Unternehmensgruppe mit den Anforderungen der internationalen, europäischen und russischen Gesetzgebung einzigartig geworden. Im Rahmen des Projekts analysierten Juristen von KIAP die Aktivitäten der internationalen Unternehmensgruppe unter Berücksichtigung der Anforderungen des OECD-Plans zur Bekämpfung der Erosion der Steuerbemessungsgrundlage (BEPS), des automatischen Informationsaustauschs und des Betriebs des russischen automatisiertes Umsatzsteuerkontrollsystems (ASK USt-2) sowie der neuesten Ansätze der Rechtsanwendung in Fragen hinsichtlich der Betriebsstätte ausländischer Unternehmen in Russland, der Konzepte des tatsächlichen Rechts auf Einkommen und des ungerechtfertigten Steuervorteils.

In der Analyse wurden Aspekte der internationalen und nationalen Gesetzgebung Russlands, der Schweiz und Luxemburgs angesprochen.

Die Interessen des Auftraggebers für das Projekt wurden vom Partner Andrej Sujkow vertreten.


Twitter Facebook Яндекс Livejournal

Steuern

Die Abteilung «Steuern» ist von den internationalen Ratings «Chambers Europe”, “Legal 500 EMEA” und “World Tax“, sowie von dem russischen Rating ”Pravo.ru-300” empfohlen worden. Mandanten der Abteilung sind größte russische und internationale Unternehmen. Die Abteilung vertritt die Interessen von Mandanten bei der Durchführung von Betriebsprüfungen, sowie vorgerichtlich und gerichtlich in Steuerstreitigkeiten. Außerdem erbringen die Experten der Abteilung Dienstleistungen nach der Steuerstrukturierung von Aktivbeständen und Investitionen, einschließlich im Rahmen der Verwirklichung der korporativen Restrukturierung von Unternehmen und M&A - Transaktionen. Die Abteilung führt von dem Partner Andrej Sujkow, empfohlen von dem internationalen Ratings Best Lawyers 2018 auf dem Gebiet der „Arbitrage und Mediation“ sowie ist er ins Rating der besten Juristen Russlands nach den Angaben der internationalen Rating-Agentur Who`s Who Legal in den Nominationen Thought Leaders 2018, CorporateTax 2016-2017 und Government Contracts 2016-2017 aufgenommen. 


Back to the list