KIAP-Anwälte haben die Vollstreckung des Schiedsspruchs des Vienna International Arbitration Center in Italien während des COVID-19-Lockdowns sichergestelltCOVID-19

13.05.2020
KIAP-Anwälte haben die Vollstreckung des Schiedsspruchs des Vienna International Arbitration Center in Italien während des COVID-19-Lockdowns sichergestellt
Photo: © Shutterstock

Im März 2019 gewannen die KIAP-Juristen der Abteilung „Internationale Handelsschiedsgerichtsbarkeit“ eine Rechtstreitigkeit beim Vienna International Arbitration Center, in der sie die Interessen eines russischen Mandanten gegen einen italienischen Gerätehersteller vertraten. Der Streit betraf die Rückzahlung der Vorauszahlung aus dem Liefervertrag und den Ersatz von Verlusten, die durch die vorzeitige Beendigung des Vertrages entstanden waren.

Der Schlüsselfaktor für den Sieg in Wien war das erfolgreiche Kreuzverhör auf Englisch von Gegner-Zeugen. Infolgedessen hat das Gericht die Anforderungen des KIAP-Mandanten vollständig erfüllt und die Widerklage des Beklagten vollständig abgelehnt. Zusätzlich gewährte das Schiedsgericht eine vollständige Entschädigung für alle dem Mandanten entstandenen Gerichts- und Anwaltskosten.

Darüber hinaus leiteten KIAP-Anwälte mit Hilfe italienischer Kollegen das Verfahren zur Vollstreckung eines Schiedsspruchs in Italien ein. Das Zeitfahren fiel mit der Phase der vollständigen Sperrung in Italien im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie zusammen. Trotz aller Schwierigkeiten gelang es den Anwälten der Kanzlei, von einem italienischen Gericht den Befehl zu erhalten, den Schiedsspruch durchzusetzen.

Die Interessen des Mandanten vertraten die Partnerin Anna Grischtschenkowa und leitende Juristin Natal’ja Kisljakowa sowie Kollegen aus Italien.


Twitter Facebook Яндекс Livejournal

Handelsschiedsgerichtsbarkeit

Die Abteilung „Internationale Handelsschiedsgerichtsbarkeit“ vertritt die Interessen der Mandanten vor den Handelsschiedsgerichten in Russland und im Ausland, vor russischen Gerichten in Fällen der Anfechtung, Anerkennung und Vollstreckung von internationalen Schiedssprüchen in Russland, berät die Mandanten bei Schlüssen von Schieds- und Vergleichsvereinbarungen, über ihre Gültigkeit und Vollstreckbarkeit, sowie über Strategien der Streitverhandlungen vor internationalen Handelsschiedsgerichten. Empfohlen von den internationalen ratingagenturen Legal 500 EMEA, und Russischen ratingagenturen Pravo.ru-300, Pravo-300 "Sympathy rating"und Kommersant. Die Abteilung führt Anna Grischtschenkowa, Partnerin, Magistra des amerikanischen Rechts (LL.M) und auch hat den Status des Mitgliedes (Member) des Königlichen Institutes der Schiedsrichter Großbritanniens (CIArb) erhalten. Im Jahr 2020 Anna ist zum zweiten Mal als regionale Vertreterin von Russland im Litigation Committee der International Bar Association (IBA) gewählt worden, im Jahr 2019 ist sie zur stellvertretenden Vorsitzenden der Schiedskommission des ICC Russland ernannt worden. Außerdem ist Anna die regionale Vertreterin von Russland im Ausschuß HK45 bei dem Hong Kong International Arbitration Center (HKIAC). Sie ist auch Schiedsrichterin in Österreich (VIAC), Kuala Lumpur (AIAC), Hong Kong (HKIAC), Korea (KCAB INTERNATIONAL) und in Russland (RAA), Präsidiumsmitglied des Schiedsgerichtszentrums.


Back to the list