Die Rechtsanwaltskanzlei KIAP verteidigte die Interessen eines der größten Sportartikelhändlers in einem Streit gegen einen Eigentümer des Einkaufszentrums

17.06.2020
 Die Rechtsanwaltskanzlei KIAP verteidigte die Interessen eines der größten Sportartikelhändlers in einem Streit gegen einen Eigentümer des Einkaufszentrums
Foto: © Michael Weidemann, Unsplash

Der Mandant von KIAP, ein europäisches Unternehmen, das auf die Entwicklung, Produktion und den Einzelhandel von Sportartikeln für mehr als siebzig Sportarten spezialisiert und in den meisten Regionen Russlands vertreten ist, hat beschlossen, einen Mietvertrag für Räumlichkeiten in einem großen regionalen Einkaufs- und Unterhaltungszentrum zu kündigen. Der Eigentümer der Räumlichkeiten, der nicht die Absicht hatte, einen großen Mieter zu verlieren, und der die Bestimmungen des langfristigen Mietvertrags zu seinen Gunsten auslegte, erklärte zunächst, dass es unmöglich sei, den Vertrag zu einem für den Mandanten geeigneten Zeitpunkt zu kündigen, und berechnete dann die in dem Vertrag festgelegten Zahlungen in mehrfacher Übertreibung.

Bei der Behandlung des Streits von Wirtschaftsgerichten in drei Instanzen gelang es den Juristen der Kanzlei, die Gerichte von der Einhaltung der Bestimmungen zur Beendigung des Vertrages durch den Mieter und der rechtswidrigen Erhöhung des ihm zustehenden Zahlungsbetrags durch den Mieter zu überzeugen und infolgedessen eine Beilegung des Streits zugunsten unseren Mandanten zu erreichen. Den Entscheidungen der Gerichte in drei Instanzen basierten auf der von den KIAP-Juristen entwickelten Rechtslage.

Die Interessen des Mandanten wurden vom Leiter der Abteilung „Immobilien. Grundstück. Bau“ Sergej Popow und der leitenden Juristin der Abteilung „Streiterledigung“ Julija Ußatschjowa vertreten.


Twitter Facebook Яндекс Livejournal

Immobilien. Grundstück. Bau

Die Abteilung „Immobilien, Grundstücke, Bau“ der Anwaltskanzlei KIAP berät und vertritt Mandanten vor russischen Gerichten in allen Fragen des Grundstücks- und Baurechts und unterstützt sie in vorgerichtlichen Schlichtungsverfahren. Die Mandanten der Abteilung gehören zu den größten russischen und internationalen Investment- und Development-Gesellschaften, Einkaufszentren und Einzelhändlern. Die Abteilung wurde in der internationalen Bewertung von Legal 500 EMEA und in der russischen Bewertung von Pravo 300, Pravo-300’s "Sympathy rating" und Kommersant empfohlen. Der Abteilungsleiter Sergej Popow wurde im internationalen juristischen Handbuchen Legal 500 EMEA und Best Lawyers persönlich empfohlen.


Back to the list