Die Bezeichnung „Starost’ w radost’“ (das Alter macht Spaß) ist dank der Unterstützung von KIAP sicher geschützt

31.03.2017

Die Bezeichnung „Starost’ w radost’“ (das Alter macht Spaß) ist dank der Unterstützung von KIAP sicher geschützt

Im Rahmen der Pro-bono-Aktivitäten halfen die Experten der Abteilung „Geistiges Eigentum“ bei der Registrierung des Hauptlogos dem Wohltätigkeitsfonds „Starost’ w radost’, einer Organisation, die schon seit 10 Jahren systematisch einsamen älteren und behinderten Menschen in sozialen Einrichtungen in ganz Russland hilft.

Heutzutage realisieren sich die Programme des Fonds auf föderaler Ebene und sind auf die Erweisung der medizinischen, sozialen, psychologischen Hilfe den einsamen älteren Menschen gerichtet. Es wird eine professionelle und qualifizierte Unterstützung den Mitarbeitern der sozialen Einrichtungen geleistet – der Häuser für Behinderten und Veteranen, der Pflegeabteilungen in Krankenhäusern. Die Tätigkeit des Fonds erfasst rund 200 Altersheime in mehr als 25 Regionen Russlands im Rahmen von 5 Festprogrammen. Im Jahr 2016 trat die Gründerin und derzeitige Direktorin des Fonds Jelisaweta Oleskin in den Rat der Regierung der Russischen Föderation über die Fragen der Fürsorge im sozialen Bereich bei.

«Die Unterstützung bei der rechtlichen Gestaltung des Logos des Fonds ist ein guter Beitrag in die großzügige Entwicklung der Hilfe den einsamen älteren Menschen in ganzen Russland“ - sagte Jelisaweta Oleskin.

Bis vor kurzem waren die Rechte auf Namen des Fonds lediglich durch das Gesetz über „Nichtregierungsorganisationen“ im Teil der Benennung NGO geschützt. Allerdings, wie die aktuelle Rechtsprechung im Fall des bekannten föderalen Wohltätigkeitsfonds „Podari shisn’“ („Schenk das Leben“) zeigt, können die Normen des Gesetzes über „NGO“ keinen entsprechenden Schutz von den Rechten des Fonds auf Namen gegen bösgläubigen Handlungen Dritter gewährleisten.

Im Gegensatz dazu gestattet die Eintragung des Namens als Warenzeichen, die von IP-Juristen der KIAP erfolgreich gemacht wurde, die Rechte des Fonds auf Namen zu schützen, so wie es die Normen des vierten Teil des russischen BGB vorsehen - das erhöht den Schutz der Bezeichnung im Ganzen massiv.


Twitter Facebook Яндекс Livejournal

Geistiges Eigentum

Die Praxisabteilung für geistiges Eigentum unter Leitung des Rechtsanwältins Yelena Buranowa wurde von der internationalen Ratingagentur "Legal 500 EMEA" und "Chambers Europe", sowie von der russischen Ratingagentur "Prawo.ru-300" ausgezeichnet. Im Jahr 2017 die Abteilung „Geistiges Eigentum“ ist zum ersten Mal im Managing IP - IP Stars (2017) Rating unter den besten in Russland auf dem Gebiet von Rechtsstreitigkeiten bzgl. der Warenzeichen (trade mark contentious) und patent contentious work aufgezeichnet. Mandanten der Abteilung sind die größten russischen und internationalen Handels-, Telekommunikations-, IT-, Öl- , Gas-, Herstellungs- und Pharmaunternehmen. Die Abteilung vertritt Mandanten in der Kammer für Patentstreitigkeiten, vor Wirtschaftsgerichten und Gerichten der ordentlichen Gerichtsbarkeit, berät in allen Fragen des geistigen Eigentums und verwirklicht die Eintragung der Rechte des Mandanten an geistigem Eigentum in ein Register.


Back to the list